Schrift

Suche

Suche

Weniger ist meistens mehr

Auf den Aschermittwoch folgt die Fastenzeit. Dies wird allgemein als eine schlechte Nachricht wahrgenommen, da nach den Freuden der letzten Tage nun eine lange Zeit des Darbens droht. Meist ist man froh, dass derlei Sitten mit der Neuausrichtung unserer Gesellschaft und der Abkehr von religiösen Riten in den Hintergrund getreten sind. Könnte jedoch hinter den Ritualen unserer Vorfahren mehr stecken als man vermutet?

Den obigen Artikel versenden



Was möchten Sie gerne senden?






Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.



.
.

xxnoxx_zaehler