Zurück
Schrift

Suche

Suche
.

Qualitätsangebote statt Frauenquote

Drei Bevenser Kliniken feierten Eröffnung eigener Kinderbetreuung

Knut Markuszewski, Stadtdirektor und Samtgemeindebürgermeister, ist angetan von der Villa Lilliput: „Ein überzeugendes Konzept in einem sehr schönen Haus. Diese eigenverantwortliche Initiative und enge Kooperation dreier Kliniken ist angesichts der aktuellen Diskussionen zu gesetzlichen Vorgaben einer Frauenquote besonders erfreulich.“

Das Herz- und Gefäßzentrum Bad Bevensen (HGZ), die DianaKlinik und die Klinik Lüneburger Heide eröffneten am Freitag mit fünfzig Gästen die gemeinsame Kindergroßtagespflege „Villa Lilliput“. Ein vom Heimatort unabhängiges Angebot für berufstätige Eltern mit unkalkulierbaren Arbeitszeiten. Von 06.15 Uhr bis 17.30 können Kinder aufgenommen werden. „Und wenn eine OP einmal länger dauert, nehmen wir die Kinder so lange einfach mit nach Hause“, versichert die Tagesmutter Karin Gründemann. Gemeinsam mit Anett Koch ist sie selbständig tätig. Kooperationsverträge mit den Kliniken sichern zehn Plätze für bis zu sechs Jahre alte Kinder von Mitarbeitern. Sogar eine Betreuung bis zum 14. Lebensjahr ist möglich. „Im Landkreis ist dieses Konzept einmalig“, so Karin Lawitschka, Betriebsratsvorsitzende des HGZ`.
„Wir sind sehr stolz auf die hohe Qualität unserer Großtagespflege. Und über das Angebot der Villa Lilliput hinaus müssen Mütter mit Kindern unter 3 Jahren im HGZ nicht vor 7.00 Uhr arbeiten.“ Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Elternzeit können sich auf Kosten der Klinik zur Tagesmutter ausbilden lassen und eine zusätzliche Betreuung übernehmen. „Gemeinsam Großes für die Kleinen schaffen“, fasste Dr. Heiko Blum, erster Kreisrat und allgemeiner Vertreter des Landrates des Landkreises Uelzen, seinen Eindruck zusammen. Besonders begeistert waren die kleinen Gäste und potentiellen Besucher der Villa Lilliput. „Hier ist es schön, besonders der Garten und die Kuschelecke“ urteilt Lilli, 5 Jahre alt, aus Bad Bevensen und flitzt mit einem riesigen Teddy unter dem Arm zu ihrer neuen Freundin Anna. Wer für sein Kind eine Betreuung sucht: Weitere kleine Gäste sind herzlich willkommen. Bis zum 31.12.2011 sind in der Villa Lilliput noch Klinikenunabhängige Plätze frei.
Weitere Informationen geben Anett Koch und Karin Gründemann unter Tel.: 05821-9766063.



.
.

xxnoxx_zaehler